Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) – Stand 13.06.2014

1. Allgemeines / Vertragsabschluss

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechtes oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs. 1 Satz 1 BGB.

2. Vertragsschluß

Durch die Bestellung der gewünschten Waren per Internet, Telefon, Fax oder e-Mail gibt der Kunde ein Angebot auf Kaufvertragsabschluss ab. Die automatisch generierte E-Mail des Webshops dient lediglich der Bestätigung des Eingangs eines Kaufangebotes durch den Antragenden. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn MRG Ihren Auftrag durch Lieferung der Ware, bzw. durch Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform annimmt. MRG ist berechtigt, das Angebot innerhalb von 5 Kalendertagen mit Übersendung einer Auftragsbestätigung oder der Lieferung an den Kunden anzunehmen. Nach Ablauf der 5tägigen Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1. Für sämtliche Lieferungen und Leistungen gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise verstehen sich in Euro inklusive der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und ohne sonstige Nebenleistungen ( Installation oder Software usw.), soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Gleiches gilt für eventuell anfallende Zollgebühren und alle anderen etwaigen weiteren Angaben und Kosten. Je nach Versandart errechnen sich die Versandkosten in Abhängigkeit von Größe, Gewicht und Anzahl der Pakete.
3.2. Preiskorrekturen von Tippfehlern oder Kalkulationsirrtümern behalten wir uns vor. Führt die Berechtigung zu einer Preiserhöhung, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
3.3. Die Zahlung hat rein netto bar, per Vorkasse, per "sofortüberweisung" oder – soweit im Einzelfall vereinbart – per Rechnung zu erfolgen. Vereinbarte Zahlung per Rechnung gilt für öffentliche Einrichtungen, Behörden, Universitäten, Hochschulen usw. - gegen Zusendung eines schriftlichen Auftrages. Skontovereinbarungen bleiben hiervon unberührt.
3. 4. Die Lieferung an Neukunden erfolgt generell bis zur Freigabe durch den Warenkreditversicherer der MRG per Barnachnahme, Vorkasse oder "sofortüberweisung".
3.5. Unsere Angebote sind hinsichtlich der Leistungen, Menge und Nebenleistungen freibleibend.
3.6. Bei Waren oder Leistungen, die im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen geliefert oder erbracht werden und bei Lieferung von Waren oder Erbringung von Leistungen später als 4 Monate nach Vertragsschluss ist MRG Computer zur Preisanpassung berechtigt.
3.7. Aufrechnung mit Gegenforderungen kann der Käufer nur geltend machen, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

4. Lieferbedingungen

4.1. MRG steht es ohne ausdrückliche Weisung des Käufers frei, die Versandart, die mit dem Versand beauftragte Firma und den Versandweg nach billigem Ermessen zu bestimmen.
4.2. Für Lieferungen des Verkäufers an Unternehmer ist unser Geschäftssitz in Potsdam Erfüllungsort, es sei denn es wird etwas anderes vereinbart. Bei Anlieferung trägt der Kunde, sofern er Unternehmer ist, die Gefahr. Lieferung erfolgt an die vereinbarte Stelle; bei geänderter Anweisung trägt der Kunde die Kosten. Auch bei frachtfreier oder Frei-Haus-Lieferung reist die Ware auf Gefahr des Kunden, sofern dieser Unternehmer ist.
4.3. Geraten wir in Lieferverzug und setzt uns der Kunde eine Nachfrist, beträgt diese mindestens 2 Wochen. Geraten wir in Lieferverzug, ist unsere Schadenersatzpflicht im Falle leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt. Weiter gehende Schadenersatzansprüche bestehen nur, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. MRG Computer behält sich vor, alle Lieferungen und Leistungen gegenüber den in Prospekten, Zeitschriften, Preislisten, Internet oder sonstigen Veröffentlichungen gemachten Angaben zu ändern, soweit dies für den Kunden zumutbar ist und zugesicherte Eigenschaften nicht berührt werden. Dies gilt beispielhaft für das Aussehen, Maße und Gewichte, die Verwendbarkeit und Leistungsdaten (z. B. für den Fall eines Modellwechsels). Angaben in Prospekten entsprechen allgemeinen Produktbeschreibungen und sind keine zugesicherten Eigenschaften.
4.4. Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) verursacht werden und nicht von uns zu vertreten sind, verlängern die Lieferfrist entsprechend der Dauer derartiger Hindernisse. Deren Beginn und Ende werden wir in wichtigen Fällen dem Käufer unverzüglich mitteilen.
4.5. Im Übrigen geht die Gefahr auf den Kunden, wenn er Unternehmer ist, mit der Übergabe der Ware an den ersten Frachtführer über. Ist der Kunde Verbraucher, so geht die Beförderungsgefahr erst mit Warenübergabe an diesen über.
4.6. Bei Versand der Ware durch von MRG beauftragte Frachtführer schließt die MRG generell eine Transportversicherung ab, soweit der Kunde dem nicht bei Bestellung ausdrücklich schriftlich widerspricht. Dies gilt nur bei Verträgen mit Verbrauchern.
4.7. Teillieferungen sind zulässig. Die Teillieferung muss dem Kunden zumutbar sein. Bei Teillieferungen, die von uns veranlasst oder angeboten werden, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferung, werden zusätzlich die Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.
4.8. Gegenüber Kunden, die nicht Verbraucher i.S.d. § 312e Abs. 2 Satz 2 BGB sind, ist § 312 e Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 und Satz 2 BGB ausgeschlossen.

5. Kulanzrücknahme / Annahmeverweigerung

5.1 Nach Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist oder bei Käufern, die nicht Verbraucher i.S.d. § 13 BGB sind, erfolgt eine Warenrücknahme nur bei nachweislich falscher Belieferung. Bei Umtausch-, Rücknahme- oder Gutschriftersuchen, deren Ursache MRG nicht zu vertreten hat, erfolgt eine Abwicklung nur nach schriftlicher Bestätigung durch den Verkäufer. Dies gilt auch im Falle der von MRG veranlassten Abholung zur Überprüfung des Rücknahmegesuches. Grundsätzliche Voraussetzung hierfür ist die Beschaffenheit der Ware und deren wiederverkaufsfähiger Zustand. Der zu erwartende Erstattungsbetrag ergibt sich aus dem zum Zeitpunkt des Eingangs zu erzielenden Wiederverkaufspreises, abzüglich einer Storno-/Bearbeitungsgebühr von 10% des Rechnungsbetrags.
5.2 Nimmt ein Käufer, der nicht Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist, die verkaufte Ware nicht ab, so sind wir berechtigt, wahlweise auf Abnahme zu bestehen oder 10% des Kaufpreises als pauschalisierten Schadens- und Aufwendungsersatz zu verlangen, es sei denn, der Käufer weist nach, dass ein Schaden nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist. Im Falle eines außergewöhnlich hohen Schadens behalten wir uns das Recht vor, diesen geltend zu machen. Für die Dauer des Annahmeverzugs des Käufers ist MRG berechtigt, die Liefergegenstände auf Gefahr des Käufers bei sich, bei einer Spedition oder einem Lagerhalter einzulagern. Während der Dauer des Annahmeverzugs hat der Käufer an MRG für die entstehenden Lagerkosten ohne weiteren Nachweis pro Monat pauschal 15,- Euro zu bezahlen. Die pauschale Entschädigung mindert sich in dem Masse, wie der Kunde nachweist, dass Aufwendungen oder ein Schaden nicht entstanden sind. Im Falle außergewöhnlich hoher Lagerkosten, behalten wir uns das Recht vor, diese geltend zu machen.

6. Gewährleistung

6.1. Die Gewährleistung beträgt nach den gesetzlichen Bestimmungen 2 Jahre ab Lieferdatum. Bei gebrauchter Ware beträgt die Gewährleistungsdauer 1 Jahr ab Lieferdatum.
6.2. Wir übernehmen keine Gewähr für Mängel und Schäden, die zurückzuführen sind auf unsachgemäße Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder vorsätzlich oder fahrlässig begangener Falschbehandlung (z.B. Betrieb mit nicht geeigneter Stromart oder Stromspannung, Anschluss an ungeeignete Stromquellen, Mängel und Schäden auf Grund von Brand, Blitzschlag, netzbedingten Überspannungen, Explosionen, Feuchtigkeit oder Software, die nicht im Lieferumfang enthalten ist) es sei denn, im Fall der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruht der Schaden auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von MRG Computer oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.
6.3. Für Datenverlust haften wir nicht, es sei denn, dieser beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von MRG Computer. Bei Einsendung von mangelhafter Ware hat der Käufer auf eigene Kosten und auf eigenes Risiko eine Datensicherung vorzunehmen.
6.4. Gegenüber Kaufleuten bleiben die Vorschriften des § 377 HGB unberührt. Der Kunde muß die Ware unverzüglich auf Vollständigkeit, Übereinstimmung mit den Lieferpapieren, der Bestellung und auf Mangelhaftigkeit untersuchen. Erkannte oder erkennbare Mängel sind schriftlich zu rügen. Unterbleibt eine unverzügliche Rüge, gilt die Ware als vertragsgemäß anerkannt, es sei denn, der Fehler war auch bei Prüfung mit zumutbarer Sorgfalt nicht erkennbar.
6.5. Handelt es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, so sind wir innerhalb eines Jahres nach Lieferdatum nach unserer Wahl zur Mängelbeseitigung oder Lieferung mangelfreier Ware im Sinne des § 439 BGB berechtigt. Nach Ablauf eines Jahres ab Lieferdatum beschränken sich seine Gewährleistungsansprüche auf Mängelbeseitigung oder Zeitwertgutschrift nach unserer Wahl. Aufwendungsersatzansprüche von Unternehmern sind auf 3 % des Nettowarenwertes beschränkt.

7. Datenverarbeitung und Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogene Daten nur entsprechend der Vorgaben der Datenschutzbestimmungen, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie weiterer datenschutzrechtlicher Normen. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuches auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden.

7.1. Erhebung von Daten -  Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser, verwendetes Betriebssystem und anfragende Domain. Zusätzlich werden die kompletten IP Adressen der anfragenden Rechner für 24 Stunden protokolliert.  Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen. Wir halten uns an den Grundsatz der Datenvermeidung. Es wird soweit wie möglich auf die Erhebung von personenbezogenen Daten verzichtet. Der Vertragstext wird gespeichert. Sofern Sie ein Kundenkonto eröffnet haben, können Sie Ihre Bestelldaten über dieses einsehen. Die Internetseiten dieses Online-Shops verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die von einer Internetseite auf der Festplatte Ihres Rechners abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden, damit Ihr Computer beim nächsten Webseitenbesuch automatisch wieder erkannt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können Cookies aber auch durch die Einstellung Ihres Browsers ablehnen, indem Sie das Speichern der Cookies deaktivieren oder den Browser so einstellen, dass er bei Sendung von Cookies darüber informiert. Wir stellen sicher, dass keine personenbezogenen Daten durch Cookies übernommen werden. Selbstverständlich können Sie unsere Website auch nutzen, ohne dass Cookies verwendet werden. Sie können hierzu die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers generell ablehnen („deaktivieren“) oder sich das Setzen von Cookies anzeigen lassen und dann im Einzelfall entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren („Cookie-Warnung“). Das Ablehnen oder Anzeigen von Cookies kann sich auf die Funktionalität unserer Website auswirken.
7.2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten -  Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verarbeiten und nutzen wir diese nur solange dies für die Begründung, Durchführung und Beendigung von Verträgen mit Ihnen erforderlich ist.
Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist. Insbesondere werden personenbezogene Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen werden die Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Der Shop-Betreiber versichert, dass darüber hinaus personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, er ist dazu gesetzlich verpflichtet oder der Kunde hat vorher ausdrücklich darin eingewilligt. Der Kunde hat das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.
Gegebenenfalls haben Sie nach Ihrer Bestellung folgende Einwilligung erteilt:
"Ich möchte den Einkauf „später bewerten“ und von Trusted Shops nach der Lieferung einmalig per E-Mail an die Abgabe eine Bewertung erinnert werden. Meine Einwilligung ( ausführliche Information in der Datenschutzerklärung des Shops ) kann ich jederzeit widerrufen." Sofern Sie uns hierzu Ihre oben genannte ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse für die Aufforderung zur Abgabe einer Kundenbewertung der bezogenen Leistung über das Trusted Shops Kundenbewertungssystem an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln, damit diese Ihnen nach 7 Tagen eine e-Mail zur Erinnerung an die Abgabe einer Bewertung zusendet. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft (z.B. per Mail an info@lapstars.de) widerrufen werden.
7.3. Dauer der Speicherung  - Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.
7.4. Rechte des Kunden - Sind Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder sollten diese unrichtig geworden sein, werden wir auf Ihre Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Berichtigung oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie sich an uns wenden unter:
Mario Reifschneider, Kaiser-Friedrich-Straße 47a, 14469 Potsdam bzw. info@lapstars.de.
7.5. Hinweis zur Datensicherheit  - Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung durch Dritte zu sichern. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

8. Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung

Für Verträge, die wir ausschließlich unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln wie z.B. Telefon oder Internet usw. mit Verbrauchern schließen, gelten die nachfolgenden Bedingungen:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
 
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz oder genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MRG Computer Inh. Mario Reifschneider, Kaiser Friedrich Strasse 47a, 14469 Potsdam, info@mrg-computer.de, tel. +49-(0)331-5506081, fax. +49-(0)331-5506082 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

2. Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

3. Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


9. Haftung

9.1. Für andere Schäden, als die, die durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstanden sind, haftet MRG nur, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch MRG oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Eine vorvertragliche Haftung sowie die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.
9.2. Wird eine wesentliche Vertragspflicht verletzt, ist die Haftung von MRG auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.
9.3. Mit Ausnahme der Haftung für eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sind weitergehende Ansprüche des Käufers - gleich aus welchem Rechtsgrund - ausgeschlossen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Vorstehende Haftungsbefreiung gilt nicht, sofern der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, Leistungsverzug, Unmöglichkeit, sowie Ansprüchen nach §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes beruht. Für die Wiederherstellung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir den Verlust vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass eine Datensicherung erfolgt ist, so dass die Daten mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden können.

10. Rücktritt

10.1. Treten wesentliche Verschlechterungen in den Vermögensverhältnissen des Kunden ein, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen, ist MRG berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder ihre Lieferungen und Leistungen zurückzubehalten und dem Käufer eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach Ablauf dieser Frist ist MRG zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
10.2. Der Kunde hat, sofern er Verbraucher ist, das Recht, jederzeit bis zum Zeitpunkt der Auslieferung der bestellten Ware vom Kauf zurückzutreten, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Eine Begründung für den Rücktritt ist nicht erforderlich. Für Unternehmer, Kaufleute, Firmen und öffentliche Einrichtungen gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB).

11. Batterieverordnung ( Informationspflicht gemäß §§ 17,18 BattG )

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien oder Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen:
Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. im Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an den Verkäufer zurücksenden. Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. "CD“ steht für Cadmium - Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium, " Pb“ für Blei - Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei und "Hg“ für Quecksilber - Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.

12. Verpackungsverordnung

Hinweis auf Beteiligung am Befreiungssystem der Landbell AG:
"Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4114411) angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter www.landbell.de"

13. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche von MRG gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum von MRG. Dies gilt auch für bedingte Forderungen. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gelten darüber hinaus die folgenden Regelungen: Zugriffe Dritter auf die im Eigentum oder Miteigentum von MRG stehenden Waren sind vom Kunden unverzüglich aufzuzeigen. Durch solche Eingriffe entstehende Kosten für eine Drittwiderspruchsklage oder Kosten für eine außerprozessuale Freigabe trägt der Kunde. Die aus Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent) tritt der Kunde bereits sicherungshalber in vollem Umfang MRG ab. Dies gilt unabhängig davon, ob die Ware verarbeitet worden ist oder nicht. Wir ermächtigen den Käufer/Kunden widerruflich, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnung und in seinem eigenen Namen einzuziehen. Diese Einzugsermächtigung kann widerrufen werden, wenn der Käufer/Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt.

14. Salvatorische Klausel, anwendbares Recht

14.1. Sollte eine Bestimmung dieser allgemeinen Geschäftsbestimmungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarung dieses Vertrages unwirksam sein, berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Vereinbarungen nicht. Anstelle der unwirksamen Regelung soll eine angemessene Regelung treten, die im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten der unwirksamen Klausel in Ihrer wirtschaftlichen Wirkung am nächsten kommt.
14.2. Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand innerhalb der Europäischen Union, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand.
14.3. Gegenüber Unternehmen, Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird – soweit gesetzlich zulässig – Potsdam als Gerichtsstand vereinbart. MRG ist berechtigt, Klage am Sitz des Kunden zu erheben.
14.4. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der jeweilige Sitz der MRG.
14.5. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch im grenzüberschreitenden Lieferverkehr.

mrg computer                       Tel.: (+49) (0)331/5506081
Inh. Mario Reifschneider          Fax: (+49) (0)331/5506082
Kaiser-Friedrich-Strasse 47a    info@lapstars.de
14469 Potsdam                     http://www.lapstars.de
Deutschland
Umsatzsteuer-ID: DE231287805

Partner / Sicherheit

Lenovo PC Partner Platinum
Lenovo Campus
Empfehlen Sie uns weiter

Zertifizierungen

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück
E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?  Neukunde
LiveZilla Live Chat Software
LiveZilla Website Chat Software